Content
ThumbImg
FootGoTopImg PrevGraf NextGraf SiteRecomFile NewLogo LoginLogo SubHLogo SubVLogo ft_doc ft_exe ft_gif ft_msg ft_pdf ft_ppt ft_pub ft_txt ft_wav ft_wri ft_xls ft_xxx ft_zip

 

DIE KOMBINATION AUS RATIONALEM UND NICHT-RATIONALEM IST DER LÖSUNGSANSATZ DER ZUKUNFT.

 

Es gibt viel mehr zwischen Himmel und Erden als das, was unser Verstand erfassen kann.

 

Kleines Wissen trennt von Gott - grosses Wissen macht ihn sichtbar.

 

Der Bauherr/Architekt dieser Welt - sprich Gott - braucht keine Vermittler. Hat sie nie gebraucht und wird sie niemals brauchen.

 

Gott hat nichts mit Religion zu tun.

 

Mit dem Schöpfer kann man Freundschaft pflegen und kommunizieren.

 

Alle diejenigen die zu wirklicher Tiefe vortossen, kommen letzlich zu Gott. Das galt auch für grosse Geister wie z.B. Max Planck, die durch ihre Forschung zuerst einmal zum Atheisten wurden. Je tiefer Sie dann forschten, desto mehr entdeckten Sie Gott dann wieder erneut. Kein wirklich grosser (menschlicher) Geist bleibt im Materialismus und im Rationalismus stecken.

 

Der Vater schenkt uns das Wissen und die Liebe und unser Mutter Erde schenkt uns Nahrung und die Freude der Vielfalt.

 

Grundgesetze dieser Welt sind:

1) ewiges Leben

2) Entscheidungsfreiheit

3) Allgegenwärtigkeit des Schöpfers

es liegt an uns, diese Grundlagen freudig und aufbauend zu nutzen.